biologisch, fair & nachhaltig

Giu Poletini repräsentiert ein onlinshop mit brasilianischen Produkten Schmuck&Accessoires.

Die Einzigartigkeit jedes Produktes wieder spiegelt die neuesten Modetrends.

Die meisten der Produkte sind direkt aus der Region, handgefertigt mit verschiedenen Materialien

Giu Poletini präsentiert auch Bio Schmuck der im Sinne einer nachhaltigen, biologischen und fairen Produktion (Faire Trade) entsteht.

Giu Poletini lässt sich von der brasilianischen Buschsteppe im Westen des Landes inspirieren und verwendet regionale Ressourcen wie Sträucher, Gold-Gräser und Bananenstauden für die Herstellung.

Die Bewohner dieser Region sind direkt mit dem ganzen Verarbeitungsprozess in Handarbeit, von der Ernte bis hin zur Endproduktion in Sao Paulo verbunden.

Die komplette Verarbeitung stellt somit für die verarbeitenden Familien eine wichtige Einkommensquelle dar.

Für die Beschichtung des Schmuckes wird echtes Gold verwendet. Die Formen und Farben der Pflanzen und deren Verarbeitung per Hand sind im Design wiedererkennbar, machen die Schmuckkollektion von Giu Poletini einzigartig und verleiht ihr den gewissen Charakter.

Die Bananenstaude ist ursprünglich von Asien, aber heute baut man sie überall an besonders in den tropischen Ländern. Die Fasern sind sehr zäh und gänzlich biologisch abbaubar.

Kupfer Faden ist ein biegsames Metall, perfekt geeignet zur Schmuckproduktion. Das Design der Schmuckstücke ist zeitlos. Die Fäden werden von Hand geflochten oder gezwirnt, was den Schmuck wertvoller macht. Durch das Vergolden der Schmuckstücke entsteht eine Harmonie zwischen Fäden, Stroh, Bananenstauden und Gras.

Buriti Stroh gewinnt man aus einer riesigen einheimischen Palme aus Nord und Zentral-Südamerika (Venezuela und Brasilien) sowie von Trinidad und Tobago.

Golden Gras ist eine Sorte von Gras, die nur in der Jalapaoregion (Tocantins, Brasilien) wächst. Die besondere Eigenart dieses Grases ist die Farbe die an das Gold erinnert.